Warum Zürich Mitarbeitern mehr Freiheit gibt

Für den Chef des Versicherers spielt es keine Rolle, ob Angestellte von der Parkbank oder vom Büro aus arbeiten.

Mitarbeitende schätzen es, wenn sie ihre Arbeitsweise an ihre persönliche Situation flexibel anpassen können. Die Zürich-Versicherung hat das laut Finews erkannt und bietet ihren Mitarbeitern darum im Rahmen der neuen Kampagne „Flexwork“ die Gelegenheit dazu. Auf diese Weise sollen sie selbst die Arbeitsweise finden, die beruflich und persönlich am besten zu ihnen, ihren Teams und Zurich passt. Sie bestimmen gemeinsam mit ihrem Vorgesetzten individuell, welche Art des flexiblen Arbeitens für sie ideal ist.

Schweiz-CEO Joachim Masur steht voll und ganz hinter dem Konzept: „Für uns spielt es keine Rolle, ob unsere Mitarbeitenden von der Parkbank oder vom Büro aus arbeiten, solange wir herausragende Ergebnisse erzielen.“ Dabei leben Mitglieder der Geschäftsleitung vor, wie „Flexwork“ funktioniert.Ich mache regelmäßig Homeoffice und verwende die gewonnen Pendlerzeit für einen schönen Jogging-Lauf am See“, sagt Human-Resources-Chef Markus Bechtiger.

Als Arbeitgeber noch attraktiver

Christoph Gaus, Leiter Retail Market Management, hat dank seines Homeoffice-Tages eine verbesserte Lebensqualität. Denn an solchen Tagen isst er ausgiebig mit seiner Familie zu Mittag. Genau solche neue und zeitgemässe Arbeitsformen gehören zum Führungsverständnis von Zurich Schweiz.

Und sie gelten für alle Mitarbeitenden und sollen den Versicherer gemäss eigenen Angaben „zu einem noch attraktiveren Arbeitgeber“ machen. Solche Freiheiten haben auch einen positiven Einfluss auf Motivation und Produktivität. „Der Zürich Schweiz ist es ein Anliegen, guten Mitarbeitenden so attraktive Arbeitsbedingungen wie möglich zu bieten“, erklärt CEO Masur. Da gehöre es auch dazu, die Arbeitsweise einer Lebensphase des Mitarbeitenden anzupassen. „Die Nachfrage nach solchen Arbeitsmodellen steigt an. Einige erkundigen sich bereits im Vorstellungsgespräch danach.“ All das soll letztlich die beste Leistung und Qualität für die Kunden ermöglichen. „Bei aller Flexibilität ist es auch wichtig, dass wir Teamarbeit gross schreiben, gute Präsenz im Büro sicherstellen und den Austausch miteinander pflegen“, so Masur.