News

Veränderungen in der Textilindustrie. Bild: © VRD / Fotolia

Textilindustrie: Aufwind, Veränderungen, Insolvenzen

Die Textilindustrie wurde in diesem Jahr ordentlich durchgerüttelt. Von Insolvenzen über Restrukturierungen bis hin zu g...

Gesundheitsbranche von allen Seiten unter Druck

Die Gesundheitsbranche kränkelt seit Jahren. Insbesondere die knapp 2.000 Krankenhäuser in Deutschland leiden. Jahr für ...
Deutsche Industrie setzt auf agile Technologien. Bild: © ake1150 / Fotolia

Agile Technologien machen Unternehmen innovationsfähig

Globalisierung, Digitalisierung und agile Technologien verändern die Marktbedingungen zum Teil radikal. 3D-Druck und neu...

Familienunternehmen setzen vor allem auf Qualität

Die Zeichen stehen auf Wachstum bei den deutschen Familienunternehmen. Dennoch wollen die meisten Kosten reduzieren; vie...
- Anzeige -

Aus der aktuellen return

Dr.-Ing. Andreas Bastin, CEO der Masterflex Group in Gelsenkirchen. Bild: © Kirsten Neumann

„Es geht darum, Mehrwert für den Kunden zu schaffen“

Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender der Masterflex SE, schildert im Interview den Turnaround des Unternehmens vor Jahren – und was prägend a...

Management + Führung

Wie Künstliche Intelligenz im Recruiting helfen kann

Software, die mit Methoden der Künstlichen Intelligenz arbeitet, unterstützt in vielen Geschäftsbereichen. Im Recruiting lassen sich etwa mit lernenden Chatbots die Auswahlverfahren für Bewerber erheblich effizienter gestalten. 

Wenn der Jobwechsel zum Albtraum wird

Vom Regen in die Traufe – so erleben einige Führungskräfte nach einem Jobwechsel ihre Situation, so eine Studie. Schuld sind daran unter anderem die gewachsenen Anforderungen an Manager. Warum neue Stellen noch zu Frust führen.

Mitbestimmung ist Feelgood-Management

Sitzen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, schaffen sie die Voraussetzungen für so genannte 'gute Arbeit'. Denn in mitbestimmten Unternehmen hat die Personalpolitik einen höheren Stellenwert.

Mitbestimmung ist Feelgood-Management

Sitzen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, schaffen sie die Voraussetzungen für so genannte 'gute Arbeit'. Denn in mitbestimmten Unternehmen hat die Personalpolitik einen höheren Stellenwert.

Sponsoren

- Anzeige -

Kolumne

Wissensquiz

return Wissensquiz 04-2017

Letzte Ausgaben


Leser-Urteile


Jürgen Großjohann
Jürgen GroßjohannUnternehmer der Logistik- und Immobilienbranche
„Ein Mutmacher-Magazin wie ,return’ hat in der Wirtschaftspresselandschaft gefehlt. Insbesondere, weil hier Unternehmer authentisch über Risiken und Krisen sprechen, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen, sondern auch nach gescheiterten Versuchen die zweite Chance ergreifen. Diese beispielhafte Botschaft ist richtig und wichtig.“
Norbert Lehmann
Norbert LehmannStv. Chefredakteur „agrarmanager
„Ein wichtiges neues Wirtschaftsmagazin, das sich endlich dem Themenmix aus Unternehmensführung und Sanierung widmet. Mit vielen nutzwertigen Ideen, noch dazu in ansprechender Optik, informativ und unterhaltend zugleich – so wie es sein sollte.“
Prof. Dr. Volker Römermann
Prof. Dr. Volker RömermannCSP Rechtsanwalt, Hamburg
„Eine wirkliche Bereicherung des Zeitschriftenmarktes, tolle Beiträge und die Praxisfälle sind sehr instruktiv.“
Prof. Roland Eckert
Prof. Roland EckertFOM Hochschule für Oekonomie und Management
„Im digitalen Hyperwettbewerb wird Wandel zur Herausforderung und Chance. Einige Unternehmen werden den Wandel aktiv initiieren; bei anderen werden neue Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle der Wettbewerber den Wandel erzwingen. „return" liefert das Wissen unter der Überschrift Transformation und Turnaround auf. Relevante Inhalte, viel Praxis und ein Muss für Praktiker, die aktiv umsetzen müssen.“
Prof. Hermann Simon
Prof. Hermann SimonGründer und Chairmann von Simon-Kucher & Partners
„Ich sehe für das Umdenken eine wichtige Rolle bei Wirtschaftsjournalisten, die wie Sie in return mehr positive Fälle schildern von ehemals gescheiterten Unternehmern, die dann aber irgendwann erfolgreich wurden. Von solchen Storys geht eine starke Botschaft aus. Scheitern ist keine Schande.“