- Anzeige -

News

Europas Konzerne weiterhin im Hintertreffen

US-Konzerne lassen europäische Unternehmen weiterhin hinter sich. Warum das so ist, erklärt Mathieu Meyer von EY. ...

Weniger Insolvenzen dank staatlicher Einflussnahme

Präsidialsysteme wie das in Russland und der Türkei zeigen, dass nicht jede Insolvenzstatistik aussagekräftig ist. ...

Populismus und Protektionismus als Gefahr für Firmen

Die geopolitisch schwierige Lage stellt Unternehmer zunehmend vor wachsende Herausforderungen. Manager reagieren. ...

Gläubiger gehen bei Insolvenz beinahe leer aus

Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Bei Pleiten erhalten Gläubiger nur einen Bruchteil ihres Geldes zurück...
- Anzeige -

Schwerpunkt

„Der Mittelstand hat weniger Spielraum“

Zwischen mehr Transparenz in Unternehmenssteuern und mehr Transformation im Insolvenzrecht: Über den Wandel in der Berat...

Risiko, Chance, Erfolg

Den Weg vom Gründer bis zur globalen Größe zeichnet die von der Europäischen Union als innovative Unternehmerin ausgezei...

Meeting in Marrakesch

Firmen-Veranstaltungen abseits des Alltags schaffen bleibende Erinnerungen. Wenn die Events richtig auf Kunden und Mitar...

Goldwert oder Schrottwert

Maschinen und Anlagen sind das Kapital eines Unternehmens. Deshalb sollten Unternehmer genau hinsehen, wenn man ihre Pro...
Nelson Mandela mural in Williamsburg section in Brooklyn

Leistung braucht Haltung

Identität als Rückgrat starker Marken Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Mi...

Positionen

„return“-Statements zur Unternehmensführung

Starke Persönlichkeiten der Wirtschaft kommen zu Wort, wenn die „return“-Redaktion über ihre Erfolge und über gelungene ...

„return“-Statements zur Werteorientierung 

Starke Persönlichkeiten der Wirtschaft kommen zu Wort, wenn die „return“-Redaktion über ihre Erfolge und über gelungene ...

Community

36NachfolgerFolgen
- Anzeige -

Expertenwissen

Letzte Ausgaben

Leser-Urteile

Prof. Dr. Volker Römermann
Prof. Dr. Volker RömermannCSP Rechtsanwalt, Hamburg
„Eine wirkliche Bereicherung des Zeitschriftenmarktes, tolle Beiträge und die Praxisfälle sind sehr instruktiv.“
Jürgen Großjohann
Jürgen GroßjohannUnternehmer der Logistik- und Immobilienbranche
„Ein Mutmacher-Magazin wie ,return’ hat in der Wirtschaftspresselandschaft gefehlt. Insbesondere, weil hier Unternehmer authentisch über Risiken und Krisen sprechen, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen, sondern auch nach gescheiterten Versuchen die zweite Chance ergreifen. Diese beispielhafte Botschaft ist richtig und wichtig.“
Norbert Lehmann
Norbert LehmannStv. Chefredakteur „agrarmanager
Prof. Hermann Simon
Prof. Hermann SimonGründer und Chairmann von Simon-Kucher & Partners
„Ich sehe für das Umdenken eine wichtige Rolle bei Wirtschaftsjournalisten, die wie Sie in return mehr positive Fälle schildern von ehemals gescheiterten Unternehmern, die dann aber irgendwann erfolgreich wurden. Von solchen Storys geht eine starke Botschaft aus. Scheitern ist keine Schande.“

- Anzeige -